Medical Taping

 

Was ist Medical Taping?

Es sind farbige elastische Klebebänder. Sie werden im Schmerzbereich auf die Haut geklebt.

Das Tape sollte bereits  wenige Minuten nach der Anlage nicht mehr als störend empfunden werden.

Nicht selten ist man innerhalb von Minuten schmerzfrei.

 

Wann wird Medical Taping eingesetzt?

Bei Muskelschwächen, Schmerzen, Verspannungen, Endzündungen und Schwellungen.

Bei chronischen Schmerzen und in der Wundbehandlung.

 

Wie wirkt Medical Taping?

Das Tape wird auf die Haut geklebt, so übt es bei jeder Bewegung einen Massageeffekt aus. Dadurch wird die Durchblutung gefördert und es kommt zu einer Verbesserung der Stoffwechselleistung. Der Lymphabfluss wird angeregt, Hämatome besser abgebaut.

Über Gelenke geklebt, wirkt es für Bänder und Sehnen unterstützend. Die Korrekturtechnik kann Fehlhaltungen und Fehlstellungen werden positiv beeinflussen.

 

Fazit:

Durch Medical Taping wird der physiologische Heilungsprozess des Körpers unterstützt.

 

In der Wundversorgung wende ich Medical Taping an:

Wenn ich die Durchblutung fördern möchte

Wenn ich den Abtransport von Lymphflüssigkeit fördern möchte

Wenn ich schmerzlindernd unterstützen möchte, auch in der palliativen Therapie.

 

In der Fußpflege wende ich Medical Taping an:

Zur Entlastung und Unterstützung  von Gelenke und Bänder, z.B. Instabilität des Fußgelenks

Bei Hammerzehen,  Hallux valgus und Fersensporn.

   
© wundundfuss