LASERTHERAPIE


Was ist eine Lasertherapie?

Low Level Laser Therapie oder Laser-Biostimulation ist eine Lichttherapie, es erzeugt keine Geräusche, keine Vibration und keine Wärme.

Im Allgemeinen dauert eine Behandlung nur wenige Minuten und ist schmerzfrei.

Die Wirksamkeit und die kurze Anwendungsdauer machen die Lasertherapie mit zu einem wertvollen Teil einer kompletten Behandlungssitzung.

Das innere einer Zelle wird stimuliert, was zu einer Muskelentspannung führt. (ATP Stimulation in den Mitochondrien)

Es hat eine Starke entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung.

 

Anwendungsbereiche:

Wundbehandlung: frische und schlecht heilende Wunden, Kleloide (Narben), Hämatome (Blutergüsse), diab. Wundheilungsstörungen

Dermatologie: Ulcus cruris (Unterschenkelgeschwüre), Dekubitus (Wundliegen), Herpes zoster (Gürtelrose), Herpes labialis (Fieberblasen)

Schmerztherapie: Neuralgien (Nervenschmerzen), Migräne, Behandlung chronischer und akuter Schmerzzustände

Fußpflege / Podologie: Schmerzreduktion bei schmerzhaften entzündeten Clavi (Hühneraugen), Verrucae (Warzen), Gicht, Pilzinfektionen, Morbus Raynaud (Gefäßkrämpfe), Paronychie (Nagelwallendzündung), Fersensporn, Metatarsalgie (Vorfußschmerzen), eingewachsener Nagel, Bursitis (Schleimbeutelendzündung),

Orthopädie: Stumpf- und Phantomschmerzen, Arthrosen (Gelenksabnützungen), Prothesendruckgeschwüre, Entzündungen des Stütz- und Bewegungsapparates wie Nackenschmerzen

HNO - Bereich: Rhinitis (Schnupfen), Sinusitis (Nebenhöhlen- und Stirnhöhlenentzündung), Pharyngitis (Halsschmerzen), Otitis media (Mittelohrentzündung)

Sportmedizin: Blutergüsse, Prellungen, Zerrungen, Verstauchungen, Muskelverletzungen, Tennis- und Golferellenbogen


Gynäkologie und Urologie: Wunde Mamillen (Brustwarzen), Kaiserschnittnarben, Dammschnitt, Herpes genitalis, Schleimhautentzündungen

Akupunktur: Nadelersatz zur schmerzlosen und aseptischen Körper- und Ohrakupunktur

Kinderheilkunde: alle oben angeführten Indikationen

Dentalmedizin: Schmerz- und Wundbehandlung nach Extraktionen, Druckstellen von Prothesen, Aphten


Nicht selten spürt man schon eine Schmerzreduktion innerhalb weniger Minuten.

- Es gibt KEINE Gegenanzeigen bei Patienten mit Schrittmacher oder Implantaten aus Metall oder Plastik.

- Es kann gefahrlos auf Wundnähte, zur schnelleren Heilung, eingesetzt werden


Wann darf die Lasertherapie nicht eingesetzt werden?

- in der Schwangerschaft sollte der Bauchbereich nicht bestrahlt werden
- nicht auf Hautveränderungen, für die es noch keine eindeutige Diagnose gibt.
- Nicht auf bösartige Tumoren, es sei denn, der Pat willigt, in der palliativen Behandlung, zur Schmerzreduktion ein.
- Schilddrüse, darf nicht Behandelt werden
- bei der Laserbehandlung kommt es zur Gefäßerweiterung und kann Blutungen verstärken

Warum setzt man bei der Behandlung eine Schutz-Brille auf?

Ein Laser der Klasse 3B kann die Netzhaut am Auge schädigen,
obwohl dieses sehr unwahrscheinlich ist, wird bei der Behandlung eine Schutzbrille getragen.
Sicherheit geht vor !

Haben Sie Fragen ? Bitte kontaktieren Sie mich !

   
© wundundfuss